JAVA SOFTWAREENTWICKLUNGS-INFRASTRUKTUR (DEVOPS, CI, DOCKER)

 

Best Practices: Integrierte Tool-Kette für professionelle und agile Java-Entwicklung

Wollen Sie Java Web-Applikationen in einem Team professionell und agil entwickeln?
Haben Sie einen definierten Softwareentwicklungsprozess mit Tool-Unterstützung?
Haben Sie ein Sourcecode-Repository mit Versionierung, Build-Tool, integrierte Tests, automatisiertes Deployment? Und das alles kostenlos?
Können Sie auf Knopfdruck Ihre Anwendung in unterschiedliche Umgebungen (Dev, Test, Prod) installieren?
Wissen Sie, wie hoch die Testabdeckung Ihres Sourcecodes ist?
Können Sie schnell und agil auf Change Requests reagieren, diese umsetzen, testen und deployen?

Falls nicht, dann können wir Ihnen helfen!

Unser Angebot an Sie:

  •     Wir erstellen Ihnen ein individuell auf Sie zugeschnittenes Konzept für eine „Java Softwareentwicklungs-Infrastruktur“ als Dienstleistungspaket zum Festpreis.
  •     Hierfür führen wir eine kurze Analyse Ihres aktuellen Softwareentwicklungsprozesses und Ihrer eingesetzten Entwicklungs-Tools durch (falls vorhanden).
  •     Darauf aufbauend konzipieren wir eine Ziel-Infrastruktur, d.h. eine integrierte Kette von professionellen und kostenlosen Tools, die Ihren Team-Softwareentwicklungsprozess bis zum Deployment / Betrieb ideal unterstützt.
  •     Dies beinhaltet im Regelfall folgende Komponenten:
    • Sourcecode-Repository mit Versionierung (z. B. GIT, Subversion)
    • Build-Tool (z. B. Apache Maven)
    • Continours Integration (CI) (z. B. Jenkins)
    • QS: Einbindung von Test-Tools für Metriken und stat. Code-Check (z. B. Sonarqube)
    • QS: Einbindung Ihrer automatisierten fachlichen Tests (z. B. JUnit, Selenium)
    • QS: Deployment und Hosting in Server-Umgebungen und Clouds (z. B. Apache Maven, Docker)
    • Dokumentation
  •     Sie erhalten ein umfangreiches schriftliches Konzept, das sich im Anschluss einfach umsetzen lässt.
  •     Nach Umsetzung haben Sie die volle Transparenz und Kontrolle über Ihren Softwareentwicklungs-Prozess, können hohe Qualität gewährleisten und schnell auf Anforderungen und Change Requests reagieren.

Sie haben keine Zeit, zu wenig Knowhow?
Prima, wir kümmern uns um alles!

 

Wir benötigen initial nur einen technischen Ansprechpartner für einige Fragen. Falls vorhanden, dann gerne auch Sourcecode / Dokumentation zu einer Ihrer bestehenden Java Anwendungen. Den Rest machen wir!
Und das zu einem unschlagbaren Preis!

Geld-zurück-Garantie
Unser Versprechen an Sie: Entweder Sie sind zufrieden oder Sie bekommen Ihr Geld zurück!
Ohne wenn und aber. Einfache Email genügt.

Best Practices: Gut zu wissen!

Je früher Fehler in der Softwareentwicklung erkannt werden, desto kostengünstiger sind sie! Die Zehnerregel der Fehlerkosten oder rule of ten sagt aus, dass sich die Fehlerkosten für einen nicht entdeckten Fehler von Stufe zu Stufe der Wertschöpfung um den Faktor 10 erhöhen.
Durch den Einbau von Quality-Gates in den tool-gestützten Softwareentwicklungs-Prozess können viele Fehler frühzeitig identifiziert und beseitigt werden, z. B.:

  •     Quality-Gate 1: Beim Check-in von Sourcecode wird dieser kompiliert und nur bei Erfolg akzeptiert.
  •     Quality-Gate 2: In Continous Builds werden zusätzlich JUnit-Tests (Laufzeit-Tests für einzelne Klassen und Module) durchgeführt und Fehler an die Entwickler gemeldet.
  •     Quality-Gate 3: In nächtlichen Batch-Prozessen (Nightly Builds) werden Tools zur statischen Code-Analyse eingesetzt. Dadurch werden Verletzungen von Architektur-Prinzipien oder technischen Designvorgaben identifiziert und reported.
Java-Software-Entwicklung_Best-Practices

Unsere Kunden

sind große und mittelständische Unternehmen und Organisationen aus unterschiedlichen Branchen.
Als IT- und Technologie-Spezialist helfen wir ihnen, geschäftskritische Java-Applikationen für Web, Cloud und Mobile zu entwickeln und zu betreiben.

Kundenstimmen

IT-Manager eines internationalen Mietwagen-Unternehmens:

Dank der von eForce21 erstellen Test-Automatisierung konnten wir Browser-bedingte Fehler in unserem Buchungssystem eliminieren, die das System für die Nutzung mit dem Internet Explorer sonst mindestens 1 Tag unbrauchbar gemacht hätten.